Aus gegebenem Anlass

Helden.

Wer braucht die noch? Alle, die meinen, dass es Leute geben muss, die immer alles richtig machen.

Wobei die Betonung auf „immer alles“ liegt.

Immer alles richtig machen zu können, ist zwar unmöglich, wird in den noch herrschenden Systemen gleichwohl angestrebt.

Das Virus lässt diese Systeme gerade im Zeitlupentempo zerbersten.

Und? Wollen wir uns danebenstellen und nach Helden rufen, die das aufhalten sollen?

Wir können nur jede:r für sich UND gemeinsam daran arbeiten, dass sich während des Zerberstens aus dem, was schon alles gut war, etwas Besseres so entwickelt, dass es eben NICHT zum kompletten Zusammenfall kommt, sondern – drum prüfet alles, das Gute behaltet – von Grund auf Heilsames (wieder)entsteht, also das, was eigentlich zwischen Menschen gemeint ist.

Das Virus regt genau dazu an.

In einer Sprache, die uns unverständlich scheint, aber eigentlich nur sagt: Schaut hin, und das geht mit Abstand am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.